Diese Domain dient nicht einer privaten oder gewerblichen Repräsentanz,
sondern ausschließlich als Container für Files, auf die der Domaininhaber
von beliebigen Punkten über das Web zugreifen können möchte.
Die Domain 'sanctusisidorus.net' ist daher lediglich als erweiterte Ablagemöglichkeit
für einen vom Domainhaber genutzten PC mit Web-Zugriff eingerichtet.

St. Isidor ist Internet-Patron

Man hat lange gebangt - nun ist es vorbei.
Ab 7. Februar 2001 war es in den Nachrichten:

Der Heilige Vater hat Vorschläge erhört und St. Isidor von Sevilla zum Schutzpatron des Internets ernannt.
Von daher hat die Bezeichnung http://www.sanctusisidorus.net eine Bedeutung.

St. Isidor von Sevilla hatte im 6. Jahrhundert ein Wörterbuch in 20 Bänden geschaffen, das aufgrund seiner baumartigen Struktur eine Vielzahl von Informationen systematisch erschloß. Er wurde von verschiedenen Gruppen vorgeschlagen.

Isidor von Sevilla

Einmal heißt es: Geboren 560 in Cartagena, Spanien
Dann wiederum: Geboren in Sevilla, Spanien, im Jahre 556.

Gestorben: 4. April 636


Jetzt bekommt der Schutzheilige einen neuen Job angetragen:
Er möge einen wohlwollenden Blick auf die "armen Irren" werfen...
Und dem "Netz" reichen "Fischzug" bescheren...

reddite omnibus debita cui tributum tributum cui vectigal vectigal cui timorem timorem cui honorem honorem